Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild - Wer kennt den Räuber

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Phantombildes nach einem Räuber. Er steht im Verdacht, mit ...

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

30.08.2018 – 10:07

Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Schulwegunfall: Kind fährt von hinten auf Auto - leicht verletzt

Krefeld (ots)

Am gestrigen Mittwoch (29. August 2018) wurde ein Junge bei einem Schulwegunfall leicht verletzt, nachdem er mit seinem Fahrrad einem Auto aufgefahren war.

Nach Schulschluss war der 14-Jährige gegen 13:45 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Preußenring in Richtung Nordwall unterwegs. Weil es an der dortigen Baustelle stark staubte, war die Sicht in dem Bereich eingeschränkt. Dort übersah der Junge fuhr einem VW Touran auf, der vor ihm an einer roten Ampel stand. Dabei prallte er mit dem Kopf und dem Lenker gegen die Heckscheibe, die dabei zerbrach.

Der Schüler kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus, welches er nach einer Behandlung wieder verlassen konnte. Der 48-jährige VW-Fahrer blieb unverletzt. (514)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Krefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung