Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Gemeinsame Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft Krefeld: Innenstadt: Mann mit Messer verletzt

Krefeld (ots) - Am Freitag Abend (13. April 2018) ist ein Mann auf dem Theaterplatz mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei fahndet nach dem Täter.

Um 22.07 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei wegen einer Schlägerei. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass zwei Männer in Streit geraten waren, in dessen Verlauf einer von ihnen seinen Kontrahenten mit einem Messer angriff und mit mehreren Stichen im Oberkörper lebensgefährlich verletzte. Das 28 Jahre alte Opfer wird derzeit operiert.

Der Täter ist flüchtig. Die Polizei hat eine Ermittlungskommission eingesetzt und fahndet nach dem Mann. Täter und Opfer sind einander persönlich bekannt. Über den Fortgang der Ermittlungen wird berichtet. (240)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: