Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Oppum: Männer rauben junge Krefelder aus - Polizei sucht Zeugen

Krefeld (ots) - Am gestrigen Sonntagnachmittag (28. Januar 2018) haben zwei junge Männer zwei Krefelder auf der Werkstättenstraße beraubt und mit einem Messer bedroht. Beide blieben zum Glück unverletzt.

Gegen 16 Uhr waren zwei Krefelder (16 und 18 Jahre) im Bereich des Oppumer Bahnhofs unterwegs. Dort wurden sie von zwei unbekannten Männern angesprochen, die sie nach Zigarettenblättchen fragten. Als der 18-Jährige sein Portemonnaie aus seiner Hosentasche herausholte, riss einer der beiden Männer ihm dieses aus der Hand. Danach schubste ein Täter den 16-Jährigen zu Boden, während der andere die beiden mit einem Messer bedrohte. Sie durchsuchten ihre Opfer und nahmen deren Smartphones und Geldbörsen an sich. Anschließend flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Werkstättenstraße.

Ein Täter ist circa 1,85 Meter groß und etwa 18 Jahre alt. Er hat blondes Haar und trug eine Kappe sowie eine Bauchtasche. Der andere Täter ist circa 1,65 bis 1,70 Meter groß und etwa 18 Jahre alt. Er hat einen Bart und trug eine blaue Jacke sowie blaue Schuhe. Sein Erscheinungsbild wird als südländisch beschrieben.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können. Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (78)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: