Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: "Riegel vor! - Sicher ist sicherer": Polizei Krefeld beteiligt sich an Aktionswoche gegen Wohnungseinbruch

Krefeld (ots) - Wie schütze ich mich effektiv vor einem Einbruch? Wie kann ich der Polizei helfen, Einbrecher festzunehmen? Wo finde ich Hilfe, wenn ich Opfer eines Einbruchs wurde?

Um diese und andere Fragen geht es in einer landesweiten Aktionswoche vom 9. bis 15. Oktober, an der sich auch die Polizei Krefeld beteiligt. Unter dem Motto "Riegel vor - Sicher ist sicherer" bieten wir dazu täglich Aktionen, Beratungen und Veranstaltungen an.

Von Gruppenberatungen über eine Facebook-Sprechstunde bis hin zur Fachausstellung - in der kommenden Woche möchte die Polizei Krefeld gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Einbrechern einen Riegel vorschieben, denn: sicher ist sicherer.

Hier ein Überblick über alle Veranstaltungen und Termine während der Aktionswoche in Krefeld:

Montag, 9. Oktober 2017:

15 Uhr - "Krefelder Zeugencafé"

Innenminister Herbert Reul eröffnet mit dem "Krefelder Zeugencafé" die landesweite Aktionswoche gegen Wohnungseinbrüche "Riegel vor! Sicher ist sicherer" im Polizeipräsidium Krefeld. Gemeinsam mit dem Krefelder Polizeipräsidenten Rainer Furth wird sich der Innenminister beim "Krefelder Zeugencafé" bei Bürgerinnen und Bürgern bedanken, die als Zeugen maßgeblich dazu beigetragen haben, Wohnungseinbrüche aufzuklären und Täter zu ermitteln.

Dienstag, 10. bis Freitag, 13. Oktober 2017

Jeweils von 11 bis 17 Uhr - Beratung in der Mediothek

Die Experten der Polizei Krefeld bieten gemeinsam mit Krefelder Unternehmen für Sicherheitstechnik ihre Beratung an einem Info-Stand in der Mediothek Krefeld, Theaterplatz 2, an.

Mittwoch, 11. Oktober 2017

18 bis 20 Uhr - Facebook-Sprechstunde zum Thema: "So schütze ich mich vor Einbrechern"

Über die Facebook-Seite der Polizei Krefeld möchten wir Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit geben, Fragen rund um das Thema Einbruchsschutz zu stellen, und zwar bequem von zu Hause aus.

Sonntag, 15. Oktober 2017 - Fachausstellung

11 bis 17 Uhr

In den Räumen des Kriminalkommissariats Kriminalprävention / Opferschutz an der Hansastraße 25 zeigen wir gemeinsam mit Krefelder Unternehmen für Sicherheitstechnik die neuesten Trends im Schutz gegen Einbrecher. Keine Anmeldung erforderlich, Eintritt frei. (595)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: