Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Zeugen stellen Handtaschendieb - vorläufige Festnahme

Krefeld (ots) - Am heutigen Donnerstag (27. Juli 2017) hat die Polizei einen Mann festgenommen, der zuvor als Handtaschendieb in einer Apotheke an der Gutenbergstraße aufgefallen war. Couragierte Zeugen waren dem flüchtenden Dieb gefolgt und ermöglichten der Polizei so, ihn vorläufig festzunehmen.

Gegen 10 Uhr bemerkte die Mitarbeiterin einer Apotheke an der Gutenbergstraße einen Mann, der mutmaßlich drei Handtaschen entwendet hatte und von der Apotheke wegrannte. Sie folgte dem vermeintlichen Handtaschendieb, stoppte diesen und informierte die Polizei. Gemeinsam mit zwei weiteren Zeugen hielt sie den mutmaßlichen Dieb fest. Dieser bedrohte die drei und konnte sich losreißen, kurze Zeit später wurde er jedoch von den herbeigerufenen Beamten gestoppt und vorläufig festgenommen.

Bei dem mutmaßlichen Handtaschendieb handelt es sich um einen 29 Jahre alten Krefelder. Er stand während der Tat unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest, außerdem wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls. (432)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: