Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Krefeld und der Polizei Krefeld: Streit eskaliert - Zwei Personen nach körperlicher Auseinandersetzung festgenommen

Krefeld (ots) - Heute Morgen (23. Juli 2017) sollen ein Mann und eine Frau einen 56-jährigen Gast einer Pension am Nauenweg angegriffen und schwer verletzt haben. Die beiden wurden festgenommen. Das Opfer wird im Krankenhaus behandelt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es in der Pension in der Nacht zum heutigen Sonntag, gegen 3:30 Uhr, zu einem verbalen Streit unter mehreren Gästen. Ein 56-jähriger Mann, der ebenfalls in der Pension zu Gast war, schlichtete den Streit und ermahnte die Beteiligten, darunter einen 29-jährigen Mann, zur Ruhe. Anschließend ging er zurück in sein Zimmer.

Gegen 7:30 Uhr soll sich der 29-Jährige in Begleitung einer 25-jährigen Frau gewaltsam Zutritt zum Zimmer des 56-Jährigen verschafft haben und anschließend mit einem Werkzeug auf den 56-Jährigen eingeschlagen haben. Dabei verletzten sie ihr Opfer schwer. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht, in welchem er zur Behandlung stationär verbleiben musste. Lebensgefahr kann derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Beamte der Polizei Krefeld nahmen die beiden Tatverdächtigen fest. Die Staatsanwaltschaft prüft, ob sie am Montag (24. Juli 2017) einem Haftrichter vorgeführt werden. Derzeit ermitteln die Strafverfolgungsbehörden wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. (421)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: