Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Hüls: Mann zu Boden geschlagen - Opfer leicht verletzt

Krefeld (ots) - Am Sonntagmorgen (2. Juli 2017) hat ein Mann einen Heranwachsenden auf dem Hülser Markt zunächst verbal provoziert, ihn dann zu Boden geschlagen und getreten. Ein Freund des Opfers wollte einschreiten und wurde ebenfalls geschlagen.

Gegen 2 Uhr in der Nacht liefen die beiden Geschädigten (20 und 21 Jahre) mit Freunden über den Hülser Markt, als ihnen eine Gruppe junger Männer entgegen kam. Einer der jungen Männer rempelte den 20-Jährigen an und provozierte ihn verbal. Zunächst entfernten sich beide Gruppen zu Fuß in entgegen gesetzte Richtungen. Plötzlich aber machte einer der jungen Männer kehrt und lief auf den 20-jährigen Krefelder zu. Der Tatverdächtige schlug und trat sein Opfer zu Boden. Der 21-jährige Freund wollte einschreiten und wurde ebenfalls von dem Schläger körperlich angegriffen. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige. Bis zum Eintreffen des Rettungswagens leisteten die Freunde Erste Hilfe. Der 20-jährige Krefelder wurde leicht verletzt, er konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Die Polizei erhielt noch in der Nacht Hinweise auf den Tatverdächtigen, die Ermittlungen dauern an. (528)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: