Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

POL-MS: Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner

Münster (ots) - Die Polizei sucht seit heute Mittag (16.2., 11:30 Uhr) mit zahlreichen Einsatzkräften nach ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

27.06.2017 – 22:58

Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen

Krefeld (ots)

Am Dienstag (27. Juni 2017) kam es auf der Kreuzung St.- Töniser Straße und der Straße Auf der Kempener Platte zu einem Zusammenstoß von zwei Autos, bei dem eine Person schwer und vier Personen leicht verletzt wurden. Gegen 15:10 Uhr fuhr eine 18-jährige Krefelderin auf der St.- Töniser Straße stadteinwärts und wollte an der Kreuzung nach links auf die Straße Auf der Kempener Platte einbiegen. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 75-jährigen Krefelders, welcher die St.- Töniser Straße stadtauswärts befuhr. Ein 36-jähriger Roller Fahrer aus Tönisvorst befuhr ebenfalls die St.- Töniser Straße stadtauswärts und konnte einen Zusammenstoß nur vermeiden, indem er eine Vollbremsung durchführte. Dabei kam der Rollerfahrer zu Fall und stürzte auf die Fahrbahn.

Bei dem Verkehrsunfall wurden die jeweiligen Fahrzeugführer, der Rollerfahrer und eine Insassin leicht verletzt. Sie konnten das Krankenhaus alle nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Eine 17-jährige Beifahrerin aus Krefeld wurde schwer verletzt und musste stationär im Krankenhaus verbleiben.

Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Der Verkehr wurde für die Dauer der Unfallaufnahme über die Straße auf der Kempener Platte abgeleitet. (519)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Krefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung