Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Vollsperrung Rheinbrücke B288 nach schwerem Verkehrsunfall

Krefeld (ots) - Eine 23-jährige Krefelderin befuhr mit ihrem Pkw die Bundesstraße 288 aus Duisburg kommend in Richtung Krefeld. Auf der Rheinbrücke geriet sie aus bislang ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr, wo sie mit einem entgegenkommenden Lkw kollidierte. Die Pkw-Führerin wurde leicht verletzt in ein Krefelder Krankenhaus eingeliefert. Es kam zu hohem Sachschaden.

Für die Unfallaufnahme musste die Rheinbrücke in beiden Fahrtrichtungen in der Zeit von 14:20 - 16:55 Uhr komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde abgeleitet. (522)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: