Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

25.01.2016 – 13:11

Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Polizei Krefeld klärt zehn Einbrüche - Zwei Täterinnen wurden bereits im Dezember festgenommen

POL-KR: Polizei Krefeld klärt zehn Einbrüche - Zwei Täterinnen wurden bereits im Dezember festgenommen
  • Bild-Infos
  • Download

Krefeld (ots)

Bereits am 03.12.2015 wurden nach zwei versuchten Wohnungseinbrüchen zwei weibliche Tatverdächtige auf der Dürerstraße in Krefeld festgenommen (siehe Pressemitteilung Nr. 1162 vom 04.12.2015)

Dabei handelte es sich um eine hochschwangere 23-Jährige und eine 15-jährige Begleiterin. Beide machten sich an Haustüren zu schaffen und versuchten, diese aufzuhebeln. Von aufmerksamen Hausbewohnern wurden die Frauen beobachtet und die Polizei hinzugerufen. Beide wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Krefeld am nächsten Tag beim Amtsgericht Krefeld vorgeführt. Gegen beide wurden Haftbefehle erlassen.

Die zwischenzeitlich durchgeführten Ermittlungen erbrachten konkrete Hinweise und Zusammenhänge zu weiteren zehn Einbrüchen außerhalb Krefelds, die den beiden Tatverdächtigen zugeordnet werden können. Diese Tatorte befinden sich im Bereich Mönchengladbach, Duisburg, Gelsenkirchen, Dortmund, Hagen und Wuppertal. Die Staatsanwaltschaft prüft zurzeit, inwieweit diese Einbrüche mit dem Krefelder Verfahren zusammengeführt werden können. (77/Na.)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Krefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung