Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Ladendieb entzieht sich der Festnahme durch Flucht

Krefeld (ots) - Die Angestellte eines Supermarktes auf der Gutenbergstraße bemerkte am gestrigen Abend (24.09.2015) kurz nach 21 Uhr einen Mann, der einen auffällig gefüllten Rucksack trug. Als er das Geschäft verlassen wollte, ohne etwas zu kaufen, sprach sie ihn an und hielt ihn fest. Im Rucksack waren Lebensmittel und Getränke. Ein Kunde kam ihr dabei zu Hilfe. Der Mann wehrte sich und schubste beide stark von sich weg. So gelang es ihm, unerkannt zu flüchten. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   - etwa 170 cm groß und untersetzt
   - rasierte Haare
   - Kappenträger
   - auffälliges Nackentattoo
   - hellgrauer Rucksack
   - dicke Jacke mit gelben Seiten 

Hinweise an die Polizei werden erbeten unter Tel.: 02151/634-0 (956/Kre)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: