Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Krefeld mehr verpassen.

28.06.2015 – 10:42

Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Versuchter Straßenraub - Zeugen gesucht

Krefeld (ots)

Am Sonntag (28.06.2015), um 04:00 Uhr, wurde ein 49-jähriger Mann das Opfer eines versuchten Raubdeliktes in Krefeld-Fischeln.

Der Krefelder befand sich zur Tatzeit als Fußgänger auf der Hafelsstr., als er in Höhe der dortigen K-Bahn Haltestelle von zwei unbekannten, männlichen Personen angesprochen und zur Herausgabe seiner Wertgegenstände aufgefordert wurde. Der Geschädigte gab zu verstehen, dass er keine Sachwerte dabei hätte. Daraufhin schlug man ihm unvermittelt mit einem Gegenstand, der einem Baseballschläger ähnelte, auf den Hinterkopf. Hierbei trug er eine Platzwunde am Hinterkopf davon, welche in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden musste. Die Täter flüchteten ohne Beute in Richtung Grundend. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen blieben bislang erfolglos.

Nach Angaben des Opfers sind die Täter wahrscheinlich russischer Herkunft und können nicht näher beschrieben werden. Die Polizei Krefeld hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise zu diesem versuchten Raubdelikt unter der Rufnummer 02151-6340 entgegen.(674/KL)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld