Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Schlecht gesicherte Wohnungstür ermöglichte Einbruch - Hinweise gesucht

Logo

Krefeld (ots) - Am Montag (01.06.2015) in der Zeit zwischen 09:45 Uhr und 13:45 Uhr gelangten unbekannte Einbrecher in den Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Südstraße. Im ersten Obergeschoß hatten sie leichtes Spiel. Hier brachen sie den hervorstehenden Profilzylinder des Schlosses einer Wohnungstür ab. Danach konnten sie die Räume der Wohnung durchsuchen. Beim Durchwühlen der Schränke fiel ihnen Schmuck in die Hände. Mit ihrer Beute verließen sie das Haus.

Als die Geschädigte nach Hause zurückkehrte, kamen ihr auf der Treppe zwei fremde Frauen entgegen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich hier Täter und Einbruchsopfer begegneten. Die Geschädigte beschrieb eine der Frauen wie folgt:

Etwa 155 bis 160 cm groß und etwa 17 bis 19 Jahre alt. Die Frau hatte offen getragene schulterlange und dunkle Haare. Bekleidet war sie unter anderem mit einem bunten Oberteil. Vermutlich handelte es sich um eine osteuropäische Frau.

Die Polizei ist sich sicher - diese Wohnungstür hätte man mit einfachen Mitteln besser sichern können. Ein hervorstehender Profilzylinder stellt für professionelle Einbrecher kein Hindernis dar.

Wenn auch Sie Ihr Eigentum besser vor Einbruch schützen möchten, lassen Sie sich kostenlos durch die Polizei beraten und schieben Sie Einbrechern einen "Riegel vor!" Sicher ist sicherer.

Unsere Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle im Kriminalkommissariat Kriminalprävention / Opferschutz bietet eine kostenlose Information über wirksame Sicherungstechnik an. Es sind noch Termine frei.

Für einen Beratungstermin oder für Hinweise zu den verdächtigen Personen rufen Sie an - Tel.: 02151/634-0. (591/Kni.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: