Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Vermeintliches Diebesgut zum Kauf angeboten!

Krefeld (ots) - Heute Nacht (18.11.2014) um 01:20 Uhr informierten zwei Zeugen die Polizei und teilten mit, dass ihnen in einem von der Münkerstraße abgehenden Innenhof von einem Mann vermeintliches Diebesgut zum Kauf angeboten worden sei. Bei Eintreffen konnten die Beamten lediglich einen Einkaufswagen feststellen. In diesem Einkaufswagen befanden sich diverse elektronische Geräte, unter anderem ein Fernseher. Die Zeugen teilten mit, dass der Verdächtige sich über die Dächer entfernt hatte und in eine weitere Einfahrt auf der Münkerstraße gelaufen sei. Im Rahmen der Fahndung konnte der Beschuldigte dort liegend unter einem der geparkten Fahrzeuge festgestellt werden. Es handelt sich um einen 34-jährigen Krefelder. Spontan erklärte er den Beamten, ihm sei Kleingeld unter das Fahrzeug gefallen, dieses habe er aufheben wollen. Bei der Durchsuchung des 34-Jährigen fanden die Beamten eine Fernbedienung in seiner Jackentasche. Er gab jedoch an, von den Elektroartikeln in dem Einkaufswagen nichts zu wissen. Der bereits polizeibekannte Krefelder wurde vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Die Ermittlungen dauern an. (997/Na.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: