FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Polizei sucht Geschädigte und Zeugen nach Raubdelikten auf der Hochstraße - Pressemitteilung Nr. 948 vom 04.11.2014

Krefeld (ots) - Wie mit o.g. Pressemitteilung gemeldet, wurde eine Frau am Abend des 03.11.2014 auf der Hochstraße Opfer eines Überfalls. Als sich ein alarmierter Streifenwagen näherte, ließen die drei Täter von der Frau ab und flüchteten. Die Geschädigte wurde von den Beamten aufgefordert, bis zum Eintreffen weiterer Einsatzkräfte vor Ort zu warten. Sie entfernte sich jedoch von dem Tatort, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Zwei der Tatverdächtigen konnten gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Aufgrund der Presseveröffentlichung meldete sich jetzt die Geschädigte bei der Polizei. Es handelt sich um eine 22-jährige Frau aus Willich.

Die Tatverdächtigen stehen im Verdacht, unmittelbar vor dieser Tat schon eine weitere männliche Person ausgeraubt zu haben.

Die Polizei bittet diesen Geschädigten und weitere Zeugen nochmals dringend, sich unter der Rufnummer 02151 - 634 0 zu melden. (955/Na.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: