Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

31.10.2014 – 15:21

Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Trickdieb gibt sich als Telekom Mitarbeiter aus

Krefeld (ots)

Bereits am Mittwoch, den 29.10.2014, kam es zwischen 13:30 Uhr und 14:00 Uhr zu einem Trickdiebstahl aus den Wohnräumlichkeiten eines 82jährigen Krefelders.

Ein unbekannter Täter hatte sich unter dem Vorwand Telekom Mitarbeiter zu sein Zutritt zu dessen Reihenhaus auf dem Lerchenweg verschafft und dort Bargeld sowie diversen Schmuck entwendet. Ein weiterer Versuch des Täters in der unmittelbaren Nachbarschaft scheiterte am Misstrauen des 84jährigen Bewohners.

Der unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden:

   - männlich
   - ca. 30 Jahre alt
   - ca. 180 cm groß
   - schlank
   - dunkle kurze Haare
   - sprach hochdeutsch
   - gepflegtes Äußeres, gut gekleidet
   - trug eine Art Ausweiskarte mit der Aufschrift "Telekom" bei sich
   - trug möglicherweise eine Hornbrille 

Hinweise zu Personen und/ oder Fahrzeugen werden erbeten an die Polizei Krefeld unter 02151/ 634-0.

Trickdiebe und -betrüger nutzen die Arglosigkeit vor allem älterer Menschen gerne aus und bestehlen oder betrügen sie in ihren eigenen Wohnungen. Deshalb rät die Polizei:

   - Öffnen Sie die Haus- oder Wohnungstür nicht, wenn Unbekannte 
     geklingelt haben.
   - Wenn Sie Zweifel haben, fragen Sie bei der Behörde/ dem 
     Unternehmen nach, bevor Sie die Person einlassen.
   - Suchen Sie die Telefonnummer möglichst selbst heraus. Wenden Sie
     sich an die Polizei, wenn Sie befürchten, Opfer einer Straftat 
     zu werden: Notruf 110 oder ein Notfall-Fax! (932/ Alb.) 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Krefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung