Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Polizeibeamter mit täuschend echter Schusswaffe bedroht, 36-jähriger Krefelder konnte überwältigt werden

Krefeld (ots) - Gestern (19.08.2014) Abend um 20:10 Uhr meldete sich ein Passant über Notruf bei der Polizei. Er gab an, dass sich auf dem Karlsplatz ein Mann aufhalten würde, der offensichtlich eine Schusswaffe in der Hand hält.

Zwei eintreffende Polizeibeamte suchten in der näheren Umgebung nach dieser Person. Der Mann konnte auf der Marktsstraße in Höhe der Hausnummer 69 festgestellt werden. In der rechten Hand des Mannes war deutlich ein schwarzes Pistolengriffstück zu erkennen, die Hand umschloss den Lauf der Waffe.

Dort wurde er von einem Polizeibeamten unverzüglich mit den Worten "Polizei! Stehenbleiben!" angesprochen. Unvermittelt drehte sich der Mann in Richtung des Polizeibeamten um. Dabei zielte er mit der Pistole mit ausgestrecktem rechten Arm in Richtung Kopf des Polizeibeamten, der zu diesem Zeitpunkt etwa 8 Meter entfernt auf der Marktstraße stand. Der bedrohte Polizeibeamte, der seine Dienstwaffe in der Hand hielt, konnte zu diesem Zeitpunkt nicht schießen, da sich in Schussrichtung hinter dem Mann ein Kiosk befand. Durch die beleuchtete Schaufensterscheibe des Kiosks war Publikumsverkehr erkennbar. Der bedrohte Polizeibeamte sprang hinter einen geparkten PKW, um sich dort in Deckung zu begeben. Der zweite Polizeibeamte nutzte die Gelegenheit, sich verdeckt hinter geparkten PKW dem Mann weiter anzunähern. Durch den veränderten Blickwinkel konnte der Polizeibeamte erkennen, wie der Mann mehrfach folgenlos den Abzugsbügel der Pistole betätigte. Die Polizeibeamten gingen nun von einer funktionsuntüchtigen Pistole aus. Der Mann wurde daraufhin körperlich überwältigt und gefesselt.

Bei dem Mann handelt es sich um einen 36-jährigen Krefelder. Er machte augenscheinlich einen psychisch verwirrten Eindruck. Nach ärztlicher Begutachtung wurde der 36-Jährige in die geschlossene Abteilung einer Krefelder Fachklinik eingewiesen.

Bei der Waffe handelte es sich um eine Softairpistole aus Plastik, die von einer echten Pistole auf den ersten Blick nicht zu unterscheiden ist. Bei der Festnahme des Mannes ist die Pistole zu Boden gefallen und dadurch teilweise zersplittert.(728/Wei)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: