Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: 51-jähriger Kempener auf Dießemer Bruch beraubt und verletzt!

Krefeld (ots) - Sonntag Nacht (10.08.2014) um 00:30 Uhr wurde einem 51-jährigen Kempener auf dem Dießemer Bruch von einem bisher unbekannten Mountainbikefahrer unter Vorhalt eines Seitenschneiders die Umhängetasche von der Schulter gerissen. Als der Kempener zu seinem in der Nähe geparkten Fahrzeug flüchten wollte, verfolgte ihn der Tatverdächtige. In Höhe des Fahrzeugs schlug der Mountainbikefahrer den Kempener mit dem Seitenschneider gegen die linke Gesichtshälfte. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu. Als der Geschädigte im Fahrzeug saß, schlug der Tatverdächtige mit dem Seitenschneider gegen die Scheibe der Fahrertür, die dann zersplitterte. Der 51-Jährige flüchtete vom Tatort und steuerte die nächste Polizeiwache an. Dabei wurde er von einem weiteren Mountainbikefahrer verfolgt. Dieser befand sich während der gesamten Tatausführung im Hintergrund. Eine sofort eingeleitete Fahndung im Nahbereich verlief negativ. Die beiden Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

   - Cirka 20 - 30 Jahre alt,
   - cirka 180 cm groß
   - kurze Haare
   - große Augen
   - breites Gesicht
   - bekleidet mit einer dunklen Hose, grüner Jacke mit 
     Zippverschluss
   - osteuropäischer Dialekt
   - unterwegs mit einem dunklen Mountainbike. 

Täter 2:

   - kurze Haare
   - schlank
   - Sommerbekleidung
   - ebenfalls unterwegs mit einem dunklen Mountainbike. 

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 - 634 0 erbeten. (698/Na.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld-

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: