Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Krefeld mehr verpassen.

28.07.2014 – 15:48

Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Raub in der Innenstadt - Hinweise gesucht

Krefeld (ots)

Am Samstagmorgen (26.07.2014) zwischen 06:00 Uhr und 06:20 Uhr wurde ein 24jähriger Krefelder Opfer eines Raubes. Er befand sich alkoholisiert auf dem Nachhauseweg, als er von vier unbekannten Männern überfallen wurde. Nach der Tat begab sich der Geschädigte zunächst nach Hause, eine Anzeige erstattete er im Laufe des Samstags.

Nach seinen Schilderungen befand er sich zur Tatzeit auf der Petersstraße in Höhe des "Benisch Hauses". Hier wurde er von vier Männern angesprochen. Die Männer brachten den 24jährigen zu Boden und zogen ihn an den Füßen in eine Einfahrt. Die Männer zogen dem Geschädigten die Hose von den Beinen und durchsuchten diese. Hierbei nahmen sie Bargeld und ein Mobiltelefon an sich.

Als die Täter von ihrem Opfer abließen, entfernten sie sich in unbekannte Richtung. Der Überfallene nahm seine Hose in die Hand und rannte weg.

Videoaufzeichnungen, welche der Polizei heute vorliegen, bestätigen die Angaben des geschädigten Mannes. Auf den Überwachungsaufzeichnungen eines Gewerbebetriebs ist zu erkennen, dass der Bereich des Tatortes sehr belebt war. Unbeteiligte Personen nutzten dort die Petersstraße und auch Lieferverkehr für die Geschäfte fand bereits statt. Da sich die Täter im Vorfeld der Tat länger an der dortigen Baustelle aufgehalten hatten, hofft die Polizei auf Zeugen, die etwas zur Tat oder den Tätern sagen können.

Es handelt sich hier um vier Männer. Einer der Männer war mit einer Jeans bekleidet und trug ein weißes T-Shirt und eine weiße Jacke. Ein Mann war dunkelhäutig. Die Auswertung der Videoaufzeichnung dauert noch an.

Hinweise werden erbeten an die Polizei in Krefeld unter Tel.: 02151/634-0. (671/Kni.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell