Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Alkoholisiert Unfall verursacht und geflohen - aufmerksamer Zeuge reagierte vorbildlich

Krefeld (ots) - Gestern (16.07.2014) um 14:15 Uhr befuhr der 49jährige Fahrer eines Pkw Toyota die Glindholzstraße in südliche Richtung. Ihm folgte ein Zeuge, der folgenden Unfallverlauf beobachtete:

Der Fahrer des Toyota kam im weiteren Verlauf seiner Fahrt an eine Engstelle. Ein auf der Gegenfahrbahn stehender Lkw eines Entsorgungsbetriebes hatte die Straße verengt. Der Fahrer des Toyota fuhr durch diese Engstelle und touchierte dabei einen ordnungsgemäß geparkten Pkw Nissan. Der Fahrer des Toyotas kümmerte sich nicht um die Unfallfolgen und setzte seine Fahrt fort.

Der Zeuge hielt an und notierte sich das Kennzeichen des Fahrzeuges und die Beschreibung des Fahrers. Dann klingelte er an den Haustüren in der unmittelbaren Nachbarschaft, bis er die Halterin ermitteln konnte. Die informierte Polizei begab sich zur Halteranschrift des flüchtigen Krefelders.

Der 49jährige Tatverdächtige war alkoholisiert. Auf der Wache wurde ihm nach richterlicher Anordnung eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sicher gestellt. Dank des aufmerksamen Zeugen kann die Geschädigte jetzt die Begleichung des Unfallschadens geltend machen. (630/Kni.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: