Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Krefeld mehr verpassen.

28.05.2014 – 11:21

Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Widerstand endet im Polizeigewahrsam

Krefeld (ots)

Am gestrigen Dienstag, den 27.05.2014, kam es gegen 21:50 Uhr zu Widerstandshandlungen eines 34jährigen Krefelders.

Bei dem Mann war Rahmen einer Verkehrskontrolle Alkohol in der Atemluft festgestellt worden, sodass ihn die Beamten schließlich zur richterlich angeordneten Blutentnahme auf die Polizeiwache verbrachten.

Nach erfolgter Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheins, sollte der Krefelder eigentlich nach Hause entlassen werden, als dieser plötzlich wieder nach dem sichergestellten Dokument griff. Hierzu versuchte er zunächst einen der eingesetzten Beamten zur Seite zu drücken, ehe er ihm anschließend mit beiden ausgestreckten Armen gegen den Brustkorb schlug.

Die Nacht verbrachte der 34-Jährige daraufhin nicht zu Hause, sondern im Polizeigewahrsam. (476/ Alb.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld