Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Krefeld mehr verpassen.

26.05.2014 – 14:13

Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: "Tragende Rolle" der Krefelder Polizei nach Verkehrsunfall

Krefeld (ots)

Am Sonntag, den 25.05.2014 gegen 21:10 Uhr, vernahmen die Beamten der Polizeiwache Nord ein Geräusch, welches auf einen Verkehrsunfall in näherer Umgebung schließen ließ.

Ein Blick auf die angrenzende Kreuzung Westparkstraße/ De-Greiff-Straße brachte schließlich Gewissheit. Ein 54jähriger Krefelder war mit seinem Roller ohne Fremdeinwirkung gestürzt.

Er hatte die Westparkstraße aus Richtung Innenstadt kommend befahren, und beim Versuch nach links in die De-Greiff-Straße abzubiegen die Bordsteinkante der dortigen Verkehrsinsel touchiert. Bei dem folgenden Sturz zog er sich leichte Blessuren zu, verweigerte aber nach kurzer Behandlung durch den RTW die vorsorgliche Mitnahme in ein Krankenhaus.

Aufgrund der noch vor Ort durch die Beamten festgestellten Alkoholisierung des Krefelders, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Der Beschuldigte weigerte sich jedoch den Beamten auf die Wache zu folgen. Stattdessen widersetzte er sich jeglicher Maßnahmen durch Sperren, und ließ sich zudem auf den Boden fallen, sodass er schließlich durch die Beamten in die Wache getragen werden musste.

Nach Feststellung seiner Identität und erfolgter Blutentnahme wurde er wieder entlassen. (470/ Alb.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell