Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Blutprobe statt Burger

Krefeld (ots) - In der Warteschlange eines Schnellrestaurants auf dem Dießemer Bruch kam es am frühen Sonntagmorgen, 23.02.2014, zu einem kleinen Verkehrsunfall. Ein 39-jähriger Krefelder hatte mit seinem 38-jährigen Oldtimer-Käfer den vor ihm Wartenden touchiert. Wie sich herausstellte, war nicht unbändiger Hunger Auslöser des Unfalls, sondern vielmehr der Akoholisierungsgrad. Statt Burger gab es eine Blutprobe. (217/tob.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie uns auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: