Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Pkw verursachte auf überfrorener Fahrbahn Verkehrsunfall

Krefeld (ots) - Am 14.02.2014 (Freitag) um 07:15 Uhr kam es an der Einmündung Rather Straße/Kemmerhofstraße zu einem Verkehrsunfall. Der 41jährige Führer eines schwarzen Pkw (VW Touran) befuhr die Rather Straße in Richtung Süden. Aus Richtung Osten kommend fuhr die 52jährige Führerin eines orangefarbenen Pkw (Ford C-Maxx) auf der Kemmerhofstraße in Richtung Moerser Landstraße. Im Einmündungsbereich beider Straßen geriet der VW Touran auf eisglatter Fahrbahn ins Rutschen. Trotz ABS gelang es dem Fahrer nicht, die Kollision mit dem von links kommenden Pkw zu verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurden bei dem Ford alle Seitenairbags ausgelöst. Die Fahrerin wurde nur leicht verletzt. Der Pkw war jedoch nicht mehr fahrbereit. Für den Zeitraum der polizeilichen Unfallaufnahme wurde der Schadensort gesperrt und der Verkehr abgeleitet. (184/Bar)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie uns auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: