Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Sonne schränkte Sicht ein

Krefeld (ots) - Am 05.01.2014, 12:15 Uhr, befuhr ein 43-jähriger Opel Omega Fahrer die Südstraße in östliche Richtung. Da die Lichtzeichenanlage für ihn gelbes Blinklicht zeigte und er gemäß dem Verkehrszeichen Vorfahrt zu beachten hatte, tastete er sich in den Kreuzungsbereich Tannenstraße ein. Es kam zum Zusammenstoß mit einem für ihn von links kommenden 58-jährigen Opel Astra Fahrer. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Omega gegen einen Ampelmast gedrückt und beschädigte diesen schwer. Glücklicherweise blieben alle unverletzt. Beide Fahrzeuge waren jedoch nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Nach Angaben des 43 Jährigen schränkte die tief stehende Sonne seine Sicht ein. Die Feuerwehr streute die Fahrbahn ab und entsorgte die ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten. (17/Nau)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: