Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg

29.05.2019 – 11:18

Polizei Duisburg

POL-DU: Pressemitteilung aus Anlass des 36. Rhein-Ruhr-Marathon 2019

Duisburg (ots)

Am Sonntag, dem 02.06.2019 findet der "36. Rhein-Ruhr-Marathon" 2019 des Stadtsportbundes Duisburg e. V. statt. Im Stadtgebiet Duisburg, insbesondere in den Stadtteilen Neudorf, Innenstadt, Kaßlerfeld, Meiderich, Ruhrort, Homberg, Rheinhausen sowie im Duisburger Süden muss mit erheblichen Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Eine weiträumige Umfahrung des Veranstaltungsraumes wird den Verkehrsteilnehmern empfohlen.

Auf der Friedrich-Ebert-Brücke, zwischen Ruhrort und Homberg, wird in der Zeit von 07:30 Uhr bis ca. 11:30 Uhr nur Kraftfahrzeugverkehr von Ruhrort nach Homberg zugelassen. Die Brücke der Solidarität, zwischen Hochfeld und Rheinhausen, wird in der Zeit von 07:30 Uhr bis ca. 12:30 Uhr, für den öffentlichen Straßenverkehr gesperrt.

Die Autobahnanschlüsse der A 59 AS Duisburg-Großenbaum (Nr. 15) werden in der Zeit von 08:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr gesperrt; nur die Auffahrt der A 59 in Richtung Düsseldorf bleibt geöffnet.

Der öffentliche Personennahverkehr ist von den Verkehrs-/Sperrmaßnahmen ebenfalls betroffen. Die DVG hängt Kundeninformationen an Haltestellen aus.

Kraftfahrzeugführer werden gebeten, besonders die entlang der Laufstrecke zusätzlich eingerichteten Haltverbote zu beachten; Abschleppteams der Stadt Duisburg werden die Haltverbotsstrecken überwachen und ggf. Fahrzeuge abschleppen bzw. versetzen, um eine ausreichende Restfahrbahnbreite für die Veranstaltungsteilnehmer sicherzustellen. An einigen Sperrstellen besteht die Möglichkeit die Veranstaltungsstrecke zu queren; Fahrzeugführer haben unbedingt den Zeichen und Weisungen der Ordner bzw. der Polizeibeamten Folge zu leisten. Zugunsten der Verkehrssicherheit müssen durchaus längere Wartezeiten hingenommen werden.

Auskünfte zur Veranstaltung erteilt der Stadtsportbund Duisburg e.V. (0203/3000-826). (uw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell