Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg

05.04.2019 – 12:25

Polizei Duisburg

POL-DU: Hochfeld: Männer mit Softairwaffen lösen Polizeieinsatz aus - Polizei warnt vor Nachahmung

Duisburg (ots)

Am Mittwoch (3. April) lösten zwei Männer (20, 22) gegen 16:40 Uhr einen Polizeieinsatz aus, weil sie anscheinend mit einem Maschinengewehr und einer Pistole auf der Wanheimer Straße auf vorbeifahrende Fahrzeuge zielten. Weil sie eine mögliche Gefährdung nicht abschätzen konnte, verständigte eine aufmerksame Duisburgerin (37) umgehend die Polizei. Als die Beamten eintrafen, gingen auch sie zunächst von scharfen Schusswaffen aus. Die Beamten überwältigten das Duo und stellten es zur Rede. Beide Männer äußerten sich nicht, als die Polizei die Waffen sicherstellte. Glück im Unglück: Niemand wurde bei dem Einsatz verletzt. Beide Tatverdächtigen müssen sich wegen Verstößen gegen das Waffengesetz verantworten.

Anscheinswaffen sehen einer echten Waffe täuschend ähnlich, weshalb die Polizei bei einem Einsatz zunächst davon ausgehen muss, dass es sich um echte und somit gefährliche Waffen handelt. Die Polizei muss deshalb Hinweise auf derartige Vorfälle immer ernst nehmen und zur Abwehr von Gefahren für andere und sich selbst von einer echten Waffe ausgehen.

Deshalb warnt die Polizei davor, mit Anscheinswaffen in der Öffentlichkeit zu hantieren: Der leichtfertige Umgang in der Öffentlichkeit mit Softairwaffen oder Spielzeugwaffen stellt ein enormes Gefahrenpotenzial dar. (dab)

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell