Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

11.03.2019 – 14:02

Polizei Duisburg

POL-DU: Friemersheim: Handyräuber gestellt

Duisburg (ots)

Am Sonntag (10. März) raubten zwei zunächst Unbekannte um 21:38 Uhr einem 18-Jährigen sein Mobiltelefon. Der Beraubte gab gegenüber den verständigten Polizisten an, dass er von zwei jungen Männern auf der Straße Am Markt gefragt wurde, ob sie sein Handy benutzen könnten. Als er sich weigerte, hielt ihn einer fest, während der zweite aus der Jackentasche ein blaues Handy stahl. Die anschließende polizeiliche Fahndung war erfolgreich: Aufgrund der Beschreibung der beiden Flüchtigen konnte ein Streifenwagen zwei Tatverdächtige (19, 22) im Kreuzungsbereich der Kruppstraße - Windmühlenstraße stellen. Der 19-Jährige hatte neben dem geraubten Handy auch mehrere Tütchen Marihuana dabei. Die Polizisten stellten alles sicher und leiteten gegen das Duo ein Strafverfahren wegen Raubes und Besitzes von Betäubungsmitteln ein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg