Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Radfahrer von Pferd getreten - schwer verletzt - Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - Am Samstag, 23.03.2019, gegen 15.10 Uhr kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

22.02.2019 – 14:13

Polizei Duisburg

POL-DU: Beeck: Fahrraddiebstahl - Autofahrer fährt Eigentümer an - Drei verletzte Polizisten

Duisburg (ots)

Ein 22-Jähriger hatte am Donnerstag (21. Februar, 12:40 Uhr) sein Fahrrad unverschlossen vor einem An- und Verkaufsladen abgestellt. Er stand im Laden in der Schlange, als ihm auffiel, dass ein Mann, der ebenfalls anstand, immer wieder zu dem Fahrrad schaute und auffallend nervös wirkte. Plötzlich verließ die Mann das Geschäft. Der 22-Jährige ging ihm hinterher und bemerkte, dass sein Fahrrad verschwunden war. Der Verdächtige kam ihm dann zu Fuß entgegen, flüchtete jedoch sofort, als er ihn sah. Der Bestohlene stellte den Flüchtenden auf dem Parkplatz eines Supermarkts. Er wollte ihn gerade zur Rede stellen, als ein schwarzer Kombi mit aufheulendem Motor auf die beiden zufuhr und den 22-Jährigen leicht verletzte. Der Autofahrer samt Beifahrer und der mutmaßliche Fahrraddieb flüchteten. Der leicht verletzte Duisburger konnte sich das Kennzeichen merken. Eine Streifenwagenbesatzung fand den Wagen kurz darauf abgeparkt auf der Straße Lange Kamp. Gerade als der Pkw abgeschleppt werden sollte, kamen zwei Männer (18, 49), eine Frau (40) und eine Jugendliche (16) auf die Polizisten zu, schlugen und traten die Beamten. Dabei wurden die drei Polizisten leicht verletzt, blieben jedoch dienstfähig. Durch den Einsatz von Pfefferspray konnten sie die Angreifer auf Abstand halten und anschließend mit Unterstützungskräften zur Wache bringen. Auf Vorhalt bestritten die vier Festgenommenen, den Wagen gefahren oder das Fahrrad gestohlen zu haben. Die Kripo hat die Ermittlungen wegen des Fahrraddiebstahls, des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und des Widerstands aufgenommen. Den verdächtigen Mann aus dem An-und Verkaufsladen sucht die Polizei nach wie vor. Er ist circa 1,75 Meter groß, 16 bis 18 Jahre alt und schlank. Hinweise nimmt das KK 34 unter 0203 280-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell