Polizei Duisburg

POL-DU: Altstadt: Frau unter Vorhalt eines Messers beraubt - Zeugen gesucht

Duisburg (ots) - Am Mittwoch (28. November) beraubte ein Unbekannter um 12:40 Uhr eine Frau (53) als diese an einem Geldautomat auf der Königstraße Geld abhob. Als das Geld bereits im Ausgabefach lag, bemerkte die Duisburgerin aus dem Augenwinkel einen Mann, der sich ihr von links näherte. Als sie sich zu ihm drehte, bemerkte die Frau, dass er ein Messer in der Hand hielt. Als sie versuchte den Mann von sich wegzustoßen und um Hilfe rief, griff er sich das Geld und flüchtete über die Königstraße in Richtung des Hauptbahnhofes. Er soll circa 40 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß und sehr schlank sein. Er hatte kurze, dunkelblonde Haare und war dunkel gekleidet. Die Polizisten vor Ort leiteten ein Strafverfahren wegen schweren Raubes ein. Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können, melden sich bitte telefonisch beim Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0203-280-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: