Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg

21.07.2018 – 08:03

Polizei Duisburg

POL-DU: Versuchter Straßenraub

Duisburg-Untermeiderich (ots)

Am Samstag, 21.07.2018, gegen 01.15 Uhr, wurde in Duisburg-Untermeiderich im Bereich der Spichernstraße/Metzer Straße ein 64-jähriger Mann von einem bislang unbekannten Täter angesprochen und zur Herausgabe seines Bargeldes aufgefordert. Der Geschädigte weigerte sich und wurde daraufhin mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Hierdurch erlitt er Frakturen im Gesicht und musste später stationär im Krankenhaus verbleiben.

Aufgrund der Gegenwehr des Opfers dürfte der Täter ebenfalls Verletzungen im Gesicht davongetragen haben.

Durch Zeugen wurde beobachtet, wie der Täter nach dem Vorfall von einem grünen Pkw älterer Bauart aufgenommen wurde und ohne Beute flüchtete.

Täterbeschreibung:

   - männlich, ca. 175 cm, kräftige Statur, südländische Erscheinung 

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 13 im Polizeipräsidium unter der Tel.-Nr.: 0203/2800 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung