Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Inbetriebnahme eines Kaminofens löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Hardterbroich-Pesch, 23.03.2019, 22:54 Uhr, Rheinstraße (ots) - Um 22:54 Uhr wurde der ...

POL-ME: Radfahrer von Pferd getreten - schwer verletzt - Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - Am Samstag, 23.03.2019, gegen 15.10 Uhr kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

20.06.2018 – 12:38

Polizei Duisburg

POL-DU: Köln: Skipper über Bord gefallen und am Daumen verletzt

Duisburg (ots)

Gegen 22:00 Uhr fiel gestern (19.06.) in Köln, Rhein km 686, ein Sportbootfahrer über Bord, als er seinen Antrieb am Heck überprüfen wollte. Er konnte sich gerade noch an einem Fender seines Bootes festhalten. Dabei verletzte er sich am Daumen. Die Feuerwehr rettete den 47-jährigen Hürther und nahm das Boot längsseits. Anschließend nahm die Wasserschutzpolizei es in ihre Obhut, da die Verletzung des Eigentümers im Krankenhaus behandelt werden musste. Die Schifffahrt war nicht beeinträchtigt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung