Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg

21.02.2018 – 13:28

Polizei Duisburg

POL-DU: Mittelmeiderich: Detektiv hält zweimal Diebe fest

Duisburg (ots)

Gestern Nachmittag (20. Februar) war ein Drogeriemarkt an der Von-der-Mark-Straße zweimal Tatort kriminellen Geschehens. Um 13:20 Uhr konnte ein Detektiv zwei Ladendiebinnen beobachten, wie sie im Wert von rund 20 Euro an sich nahmen und, ohne sie zu bezahlen, den Drogeriemarkt verließen. Bei den beiden 27 und 41 Jahre alten Frauen fanden die inzwischen verständigten Polizisten unter anderem ein Nagelscherenset, Haarklammern, Socken, einen Wischmop, Wimperntusche und eine Kinderzahnbürste. Bei der Überprüfung ihrer Personalien stellte sich heraus, dass gegen die 27-Jährige zwei Haftbefehle und drei Anfragen zur Aufenthaltsermittlung vorliegen. Sie wird dem Haftrichter heute vorgeführt.

Zwei Stunden später war der Detektiv erneut Zeuge: Zwei Männer (19 und 20 Jahre alt) stahlen einer jungen Mutter das Smartphone. Einer lenkte sie ab und stellte ihr eine Frage zu den Produkten, während der andere der 22-Jährige das Mobiltelefon aus ihrer Jackentasche zog. Der Detektiv verfolgte die beiden Männer, die zügig das Geschäft verlassen hatten. Sie trennten sich an der U-Bahnhaltestelle. Der eine rannte in Richtung Westender Straße, der andere flüchtete in den U-Bahnhof. Dort gelang es dem 41-Jährigen den Mann festzuhalten. Der Detektiv forderte das Handy und erhielt es auch. Anschließend riss sich der Dieb aber los und rannte über die Gleise in den Tunnel. Der Detektiv blieb mit der Jacke des Täters zurück. Die DVG stellte für die Dauer der Suche den Straßenbahnbetrieb für etwa 50 Minuten ein. Mit Hunden suchte die Polizei den Tunnel ab, konnte den Dieb aber nicht antreffen. Die Mutter erhielt ihr Handy zurück. Videoaufnahmen von der Tat wurden auf CD gesichert und der Polizei zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Aufnahmen erkannten Beamte die Männer gegen 18 Uhr in der Innenstadt wieder. Sie nahmen die Personalien auf. Auf die beiden der Polizei bereits wegen ähnlicher Delikte bekannten Männer wartet nun ein weiteres Verfahren wegen Diebstahls.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801045
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell