Polizei Duisburg

POL-DU: Alt-Hamborn: Wohnungsinhaber verfolgt Einbrecher

Duisburg (ots) - Als ein Wohnungsinhaber gemeinsam mit seinem Sohn (22) am Freitagabend (16. Februar) um 20:20 Uhr nach Hause zur Buschstraße kam, verließen zwei ihnen unbekannte Männer den Hausflur. Der 50-Jährige verfolgte das rennende Duo über die Dr. - Heinrich-Laakmann-Straße bis zur Straße An der Abtei. Hier drehte sich einer der beiden um bedrohte den Verfolger mit einem Messer. Der Duisburger lief den Flüchtigen nicht weiter hinterher, sondern ging zurück. In der Wohnung sah er dann, dass Einbrecher die Balkontür aufgehebelt und sämtliche Schränke durchwühlt hatten. Als Beute nahmen sie Goldschmuck mit. Die flüchtigen Männer sind circa 1,80 Meter groß und sehr schlank. Der eine hat einen dunklen Teint und trug dunkle Kleidung. Der zweite war mit dunklen Oberteilen und heller Hose bekleidet. Dem Sohn sind an diesem Abend zwei Wagen verdächtig vorgekommen, die er zuvor noch nicht auf der Buschstraße gesehen hat. Ein grauer Ford Galaxy mit bulgarischem Kennzeichen und ein blauer Familienvan mit polnischem Kennzeichen hatten bis kurz vor dem Eintreffen der alarmierten Polizei vor dem Haus gestanden. Hinweise zu den Einbrechern oder den verdächtigen Autos nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter 0203 280-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: