Polizei Duisburg

POL-DU: Buchholz: Mann droht mit Springmesser und greift Polizisten an

Duisburg (ots) - Wegen einer Ruhestörung schellten die Polizisten Samstagmittag (18. November) um 13:40 Uhr an der Wohnung eines 44-Jährigen auf der Sittardsberger Straße. Dieser riss die Tür auf und bedrohte sie mit der Klinge eines Springmessers. Die Beamten zwangen ihn, dass Messer fallen zu lassen. Der Mann ließ sein Messer los, legte sich auf den Boden und ließ sich fesseln. Nachdem er Handschellen um seine Arme hatte, wehrte er sich vehement. Er trat in Richtung der Uniformierten und versuchte sie zu beißen. Hierbei verloren der Duisburger sowie der 22 Jahre alte Polizist das Gleichgewicht und stürzten sieben Treppenstufen herunter. Mit Unterstützungskräften konnte der Mann zur Wache gebracht werden. Dort entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe und behandelte seine Schürfwunden. Bis er sich beruhigt hatte musste er im Polizeigewahrsam bleiben. Ihn erwartet jetzt ein Verfahren wegen des Widerstands gegen Polizeibeamte. Beide Polizisten blieben trotz leichter Verletzungen im Dienst.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: