Polizei Duisburg

POL-DU: Mitte: Erst nach Geld gefragt, dann mit Messer verletzt

Duisburg (ots) - Zwei junge Männer (17, 25) fragten Mittwochnacht (15. November) gegen 1:30 Uhr auf der Julius-Weber-Straße einen 25-Jährigen nach Geld. Als er ihnen nichts geben wollte, soll der Jüngere ein Messer gezückt und ihn damit verletzt haben. Danach ging das Duo einfach weg. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die alarmierten Polizisten konnten beide Täter versteckt hinter einem LKW ausmachen und festnehmen. Zudem fanden die Beamten das Messer und stellten es sicher. Beide Männer werden wegen des Verdachts des schweren Raubs dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: