Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Bewaffneter Raubüberfall auf Geldinstitut: Polizei fahndet nach dem Täter und bittet um Zeugenhinweise - Velbert - 1902081

Mettmann (ots) - Heute Morgen (13. Februar 2019) hat ein mit einer Pistole bewaffneter Mann ein Geldinstitut am ...

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

13.11.2017 – 15:03

Polizei Duisburg

POL-DU: Dellviertel: Taschendiebe auf frischer Tat ertappt

Duisburg (ots)

Ein Polizeibeamter in Zivil hat am gestrigen Sonntag (12. November) um 18:29 Uhr zwei junge Männer an der U-Bahnhaltestelle Hauptbahnhof dabei beobachtet, wie sie einen Kopfhörer aus der Handtasche einer Frau stehlen wollten. Als der Beamte sich zu erkennen gab und die beiden 19 und 21 Jahre alten Männer bis zum Eintreffen der Kollegen festhalten wollte, wehrten sie sich und versuchten zu fliehen. Der 21-Jährige warf dabei die Beute weg, die ein dritter unerkannter Mann aufnahm und davon lief. Mithilfe von engagierten und aufmerksamen Zeugen sowie dem Sicherheitsdienst gelang es aber, die beiden bereits wegen ähnlicher Delikte bekannten Täter festzuhalten. Die Männer verbrachten die Nacht in Gewahrsam. Sie erwartet ein Verfahren wegen Diebstahls.

Die Polizei Duisburg bittet die Geschädigte sich zu melden. Zeugen, die den dritten Mann beschreiben oder detaillierte Angaben machen können, wenden sich bitte an das Kriminalkommissariat 36 unter 0203 280 0. Zudem raten wir allen Bürgerinnen und Bürgern vor allem an Plätzen, wo sich viele Personen aufhalten, besonders aufmerksam zu sein. Im Rahmen der landesweiten Kampagne "Augen auf und Tasche zu. Langfinger sind unterwegs" gibt es online viele Informationen zum Beispiel über die Tricks der Diebe oder wie sich die Bevölkerung schützen kann. Mehr unter https://fcld.me/taschezu

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801045
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg