Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BN: Bonn-Buschdorf: 83-jährige Frau vermisst - Polizei sucht nach Christa P.

Bonn (ots) - Die Bonner Polizei sucht derzeit nach der 83-jährigen Christa P. aus Bonn-Buschdorf. Der letzte ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-BOR: Gronau - Überladen und nicht verkehrssicher

Gronau (ots) - Auch die Kontrolle von land- und forstwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen gehört zu den ...

13.09.2017 – 12:56

Polizei Duisburg

POL-DU: Altstadt: Polizei nimmt Wiederholungsbetrüger im Möbelhaus fest

Duisburg (ots)

Die Polizei hat Dienstagmittag (12. September) um 12 Uhr einen Wiederholungsbetrüger in einem Möbelhaus auf der Poststraße festgenommen. Der Mann war den Mitarbeitern aufgefallen, weil er in den vergangenen Tagen mehrfach Möbel ohne zu zahlen eingekauft hat. Er gab jedes Mal vor, diese mittels EC-Lastschriftverfahren zu bezahlen. Die Ware durfte der 22-jährige Bochumer mitnehmen. Im Nachgang konnte das Geschäft das Geld jedoch nicht von seinem Konto abbuchen. Als er gestern erneut dort Sachen kaufen wollte, alarmierten die Angestellten die Polizei. Da er keine verlässliche Meldeanschrift angeben konnte und bereits mit einer Aufenthaltsermittlung der Staatsanwaltschaft Bochum gesucht wird, nahmen die Beamten ihn vorläufig fest. Er muss sich jetzt mit einem Ermittlungsverfahren in Duisburg wegen mehrfachen Warenkreditbetruges auseinandersetzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg