Polizei Duisburg

POL-DU: Duisburg/Goch: Flüchtiger Opel Corsa in Goch gestoppt

Duisburg (ots) - Im Straßengraben in Goch endete die Flucht von zwei Duisburgern in der Nacht zum Samstag (5. August). Polizisten wollten die Männer in ihrem Corsa gegen Mitternacht auf der Rheindeichstraße in Duisburg-Homberg kontrollieren. Sie ignorierten jedoch die Anhaltezeichen und fuhren auf die nahegelegene Autobahn A42. Anschließend setzten sie die Flucht auf der A57 fort, die sie zunächst in Rheinberg und nach dem Wiederauffahren dann in Goch verließen. Hier endete die Fahrt im Straßengraben am Hösterweg. Der Fahrer sprang aus dem Auto und lief davon. Polizisten schnitten ihm den Weg ab und nahmen den 33-Jährigen fest. Er war nicht nur betrunken, er hatte auch keine Fahrerlaubnis. Den Beifahrer, der auch der Halter des Opel Corsa war, nahmen die Beamten ebenfalls mit zur Wache.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: