Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg

31.05.2017 – 15:43

Polizei Duisburg

POL-DU: Gemeinsame Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft Versuchtes Tötungsdelikt in Hochfeld

Duisburg (ots)

Die Polizei rückte am Mittwochmittag (31.Mai) gegen 12:10 Uhr mit einem Großaufgebot zur Wanheimer Straße in Hochfeld aus. Als die Einsatzkräfte eintrafen, teilte ihnen ein 27-Jähriger Mann mit, dass auf ihn geschossen worden sei. Der Täter sei dann in Richtung Hochfelder Markt geflüchtet. Trotz Fahndung mit elf Streifenwagen entkam der Täter. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus. Bei der Untersuchung dort konnte dann ein Geschoß entdeckt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts aufgenommen und eine Mordkommission eingerichtet. Das Motiv für die Tat ist ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: 1,60 -1,65 m groß, 25 bis 30 Jahre alt, schlanke Statur, dunkle Haare und Dreitagebart. Der Mann war bekleidet mit dunkler Jacke, blauer Jeans und führte eine Schusswaffe. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter der Telefonnummer 0203 280-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell