Polizei Duisburg

POL-DU: Beeck: Handy aus der Hand geschlagen Polizei sucht Zeugen nach versuchtem Raub

Duisburg (ots) - Mehrere Jugendliche schlugen am Montagabend (13. Juni) gegen 22 Uhr einem Mann (51) das Handy aus der Hand. Der 51-Jährige war gerade dabei, Einkäufe in seinen Wagen zu laden, während er telefonierte. Das Auto stand auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes auf der Friedrich-Ebert-Straße. Die Gruppe näherte sich hinterrücks und schlug plötzlich nach dem Smartphone. Das Telefon fiel zu Boden und rutschte unters Auto. Ohne Beute flüchteten die vier bis fünf Jungen über die Straße Lange Kamp in Richtung Kirche. Der 51-jährige nahm die Verfolgung auf, verlor die Gruppe aber aus den Augen. Er stellte dann fest, dass sein zweites Smartphone offensichtlich beim Nachlaufen aus der Hose gerutscht war. Trotz Suche blieb das Gerät verschwunden. Das andere Handy lag unter seinem Auto, war aber durch den Sturz beschädigt. Einer der Tatverdächtigen soll ein dunkles Kapuzenshirt getragen haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: