Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg

05.04.2016 – 13:39

Polizei Duisburg

POL-DU: Duisburg: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfällen - Rentner (81) und Kleinkind (3) bleiben stationär im Krankenhaus

Duisburg (ots)

Am Montag (4. April) sind ein Kleinkind (3) und ein Rentner (81) bei Verkehrsunfällen schwer verletzt worden. Beide kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser, wo sie stationär bleiben mussten. Der Senior war gegen 16.15 Uhr auf dem Kalkweg vom Gehweg auf den Radweg gewechselt. Er wollte an einem geparkten Wagen vorbeifahren. In diesem Moment öffnete der Fahrer (52) die Tür. Beim Ausweichen geriet der 81-Jährige auf die Fahrbahn (Kopfsteinpflaster) und stürzte. Der Senior verletzte sich schwer. In Marxloh rannte gegen 20 Uhr ein Mädchen zwischen geparkten Autos auf die Straße. Die Dreijährige lief gegen den vorderen Radkasten eines vorbeifahrenden Wagens. Der Fahrer (58) war auf der Hagedornstraße in Richtung Wilfriedstraße gefahren. Trotz Vollbremsung konnte er den Unfall nicht verhindern. Das Mädchen stürzte und verletze sich. Sie musste zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg
Weitere Meldungen: Polizei Duisburg