Polizei Duisburg

POL-DU: Innenstadt: Rund 400 Kurden demonstrierten anlässlich des Anschlages in Ankara

Duisburg (ots) - Rund 400 Kurden demonstrierten heute um 17:00 Uhr am Kuhtor anlässlich des Bombenanschlages in Ankara. Noch vor Beginn der Veranstaltung kam es nach Provokationen offenbar nationaler türkischer Jugendlicher zunächst zu verbalen Auseinandersetzung.Im weiteren Verlauf schlug man aufeinander ein. Den 19 Jahre alten Kurden der seinem Kontrahenten eine Fahnenstange auf den Kopf schlug, nahmen die eingesetzten Polizeibeamten vorläufig fest und leiteten ein Strafverfahren ein. Gegen 18:15 Uhr zog etwa die Hälfte der Versammlungsteilnehmer über die Königstraße zum Hauptbahnhof und schlossen sich dem "Duisburger Netzwerk gegen Rechts" an, dass dort gegen PEGIDA demonstrierte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: