FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizei Duisburg

POL-DU: Duisburg: Drei Raubtaten am Sonntag (11.10.) - Täter entkommen mit Beute Polizei sucht Zeugen

Duisburg (ots) - In Mittelmeiderich raubten fünf Unbekannte einem Mann (37) die Geldbörse. Der Duisburger war in der Nacht zum Sonntag gegen 1.30 Uhr, auf der Bahnhofstraße auf dem Heimweg. In Höhe der Herkenberger Straße griffen die Täter den 37-Jährigen an und entrissen ihm die Geldbörse. Mit der Beute entkamen die Männer, die nicht näher beschrieben werden konnten.

Einer 79-jährigen Frau ist in Duissern gegen 13 Uhr die Geldbörse geraubt worden. Die Seniorin war am Sonntagmittag auf der Wintgenstraße an der Haltestelle Duissern aus der Linie 903 ausgestiegen. Die Seniorin hatte eine Reisetasche und einen Rucksack dabei und fuhr mit der Rolltreppe. Plötzlich zog ein Unbekannter heftig an ihrem Rucksack. Die Tasche fiel zu Boden und der Räuber schnappte sich die Geldbörse. Der Täter entkam mit der Beute. Er soll 1,75 m groß und 20-25 Jahre alt sein. Er hat dunkle Haare (Igelschnitt) und trug eine schwarze Lederjacke. Der Mann soll ein gepflegtes Aussehen haben.

Auf der Düsseldorfer Straße in Rumeln-Kaldenhausen raubten zwei Männer einer Duisburgerin (63) die Handtasche und einen Stoffbeutel. Die Frau hatte gegen 13.10 Uhr an der Haltstelle "Waldfriedhof" die U79 verlassen und bemerkte das Duo, das ihr offensichtlich folgte. Hinterrücks schubsten die Täter, so dass die Frau stürzte und entrissen ihr die Taschen. Die Männer sollen 20-30 Jahre alt, 1,75 m groß und schlank sein. Beide waren komplett schwarz gekleidet, einer hatte einen Dreitagebart.

Hinweise nimmt die Polizei (Kriminalkommissariat 13) in allen Fällen unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: