Polizei Duisburg

POL-DU: Duisburg: Zahlreiche Unfälle am Wochenende

Duisburg (ots) - Bereits am Freitag (19.Dezember) ereigneten sich sechs Unfälle. Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin kollidierte gegen 7.35 Uhr an einem Fußgängerüberweg Am Neuen Angerbach in Ungelsheim mit einem Fußgänger (9). Dabei verletzte sich der Schüler leicht an der Hand. Vermutlich im Weihnachtstress fuhr ein Opel-Fahrer (72) kurz vor neun Uhr, einer Fußgängerin (46) über den linken Fuß. Ein Rettungswagen brachte die 46-Jährige in ein Krankenhaus. Der 72-Jährige war mit seinem Fahrzeug auf dem Parkplatz Beecker Straße in Beeck unterwegs. Gegen 11.30 Uhr, überholte auf dem Kalkweg in Wedau ein Seat-Fahrer (75) einen Müllwagen. Dessen Fahrer musste heftig bremsen, um eine Kollision zu vermeiden. Einer der mitfahrenden Begleiter (26) auf dem Müllwagen verletzte sich leicht. Drei Personen verletzten sich bei einem Zusammenstoß zwischen einem Opel und einem Mercedes kurz nach zwölf Uhr in Wanheim-Angerhausen. Der Opel Fahrer (58) stieß beim Linksabbiegen von der Straße Beim Knevelshof in die Angertalerstraße mit einem entgegenkommenden Mercedes zusammen. Dessen Fahrer (22), die 48-jährige Beifahrerin und der Opel-Fahrer verletzten sich bei dem Unfall. Mit dem Rettungswagen kamen sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Um 19 Uhr, kam es auf der Walther-Rathenau-Straße in Obermarxloh zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Ein Audi -Fahrer (25) kollidierte beim Linksabbiegen mit einem entgegen kommenden Opel. Dessen Beifahrer (38) verletzte sich und kam per Rettungswagen in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Eine Daihatsu-Fahrerin (63) kollidierte gegen 15.10 Uhr, auf der Düsseldorfer Landstraße in Buchholz mit einem Audi. Die Beifahrerin (64) im Audi verletzte sich leicht und suchte selbstständig einen Arzt auf. An dem Pkw entstand Sachschaden. Die 63-Jährige war mit ihrem Daihatsu von einem Parkplatz aus in die Düsseldorfer Landstraße eingebogen. Am Sonntag (21.Dezember), kurz nach 19 Uhr, stieß ein Ford-Fahrer (86) auf der Friedrich-Ebert-Straße in Hochemmerich mit einem Fußgänger (48) zusammen. Dabei verletzte sich der 48-Jährige und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Duisburger wollte die Straße überqueren, als der nach rechts in die Krefelder Straße abbiegende Ford ihn erfasste.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: