Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HST: Öffentlichkeitsfahndung nach einem 27-jährigen Mann

Stralsund (ots) - Bereits seit dem 17.02.2019 gilt der 27-jährige Richard Kögler aus Dresden als vermisst. Er ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

15.12.2014 – 12:53

Polizei Duisburg

POL-DU: Buchholz: Brutaler Raubüberfall auf 68-Jährige

Duisburg (ots)

Drei unbekannte Männer überfielen am Freitag (12.Dezember), gegen 8 Uhr, auf der Zimmerstraße eine 68-Jährige. Die Männer klingelten an der Haustüre und riefen "Paketdienst". Daraufhin öffnete die Frau die Türe und die Täter drangen in das Haus. Mit einem Elektroschocker und einem Revolver bedrohten die Unbekannten die Seniorin und verlangten Bargeld. Die Räuber erbeuteten mehrere tausend Euro von der eingeschüchterten Duisburgerin. Das Geld stammt unter anderem aus einer Sparclubeinlage aus einer Gaststätte an der Münchener Straße. Mit der Beute flüchteten sie in unbekannte Richtung. Zwei der drei Täter können beschrieben werden. Einer war circa Mitte 30, um die 175 Zentimeter groß. Er trug ein rotes Oberteil und hatte einen Elektroschocker in der Hand. Der Zweite war ebenfalls etwa Mitte 30 Jahre alt, hatte buschige Augenbrauen, eine breite Nase und war bewaffnet mit einem Revolver. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0203-2800 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung