Polizei Duisburg

POL-DU: Neudorf: Betrunkener randaliert nach Verkehrsunfall Polizei sucht Zeugen

Duisburg (ots) - Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu einem Unfall auf der Brucknerstraße in Neudorf machen können. In der Nacht zu Allerheiligen (1. November) gegen 4.50 Uhr hatte eine Anwohnerin einen lauten Knall gehört. Sie entdeckte einen stark beschädigten Wagen und benachrichtigte die Polizei. An der Unfallstelle trafen die Beamten auf den 27-jährigen Halter des beschädigten Autos. Der Skoda Oktavia stand mit geplatzten Vorderreifen und gebrochener Achse halb auf dem Gehweg. Zwei auf der Brucknerstraße geparkte Autos waren leicht beschädigt. Da der stark alkoholisierte Duisburger auf dem Fahrersitz saß, sollte er zwecks Blutprobe mit zur Wache. Daraufhin beleidigte der Mann die Einsatzkräfte und randalierte so heftig, dass er gefesselt werden musste. Dabei verletzte sich ein Polizist. Der Beamte musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus und war nicht mehr dienstfähig. Der 27-Jährige durfte seinen Rausch im Gewahrsam ausschlafen und dann nach Hause gehen. Seinen Führerschein musste er abgeben. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat 22 unter der Telefonnummer 0203/2800 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: