Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Inbetriebnahme eines Kaminofens löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Hardterbroich-Pesch, 23.03.2019, 22:54 Uhr, Rheinstraße (ots) - Um 22:54 Uhr wurde der ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

22.09.2014 – 13:57

Polizei Duisburg

POL-DU: Hamborn: Polizei kontrolliert Raserszene Sieben Fahrverbote - Autofahrer mit 133 km/h auf der L1 erwischt

Duisburg (ots)

Die Polizei kontrollierte am Freitagabend (19.September) bis Mitternacht die Raserszene in Hamborn. Drei Autofahrer waren zwischen 104 und 133 Stundenkilometer auf der L1 unterwegs, wo 50 km/h erlaubt sind. Damit werden für den negativen "Spitzenreiter" bis zu 680 Euro, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot fällig. Weitere sechs Autofahrer müssen ebenfalls den Führerschein in amtliche Verwahrung geben. Die meisten Fahrer waren zu schnell, andere nicht angeschnallt und mit dem Handy am Ohr erwischt worden. Es sind 170 Verwarngelder erhoben worden und 28 Verkehrsteilnehmer werden in den nächsten Tagen Post von der Bußgeldstelle erhalten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung