Polizei Duisburg

POL-DU: Raubüberfall in Duisburg-Rahm - Festnahme

Duisburg (ots) - Heute (12.8.) in den frühen Morgenstunden nahmen Sondereinsatzkräfte der Polizei einen 35-Jährigen und einen 48-Jährigen fest. Sie stehen im Verdacht, an dem Raubüberfall auf einen 67-jährigen Hauseigentümer an der Walter-Schönheit-Straße in Duisburg-Rahm beteiligt gewesen zu sein. Bei der Durchsuchung ihrer Wohnungen an der Duissernstraße und Im Bovefeld sowie der Wohnung eines weiteren 42-jährigen Tatverdächtigen in Wuppertal, stellte die Polizei Sturmhauben und Schusswaffen sicher. Gegen den 35-jährigen Haupttatverdächtigen erließ das Amtsgericht Duisburg Haftbefehl. Die Männer sollen am 23.7.2014 den Geschädigten in seinem Haus in Duisburg-Rahm unter Schlägen und Vorhalt einer Pistole aufgefordert haben, Wertgegenstände herauszugeben. Nachdem die Eltern (90 und 93 Jahre alt) des Geschädigten dazukamen, flüchteten die Tatverdächtigen ohne Beute. Aufmerksame Nachbarn notierten sich jedoch das Kennzeichen ihres Fahrzeuges und lieferten damit der Polizei die erste Spur.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: