Polizei Duisburg

POL-DU: Duisburg: Randalierer leisten Polizisten Widerstand - Zwei Beamte leicht verletzt

Duisburg (ots) - Bei zwei Widerstandeshandlungen in der Mittwochnacht (7.8.) verletzten sich zwei Polizisten leicht. Beide sind weiter dienstfähig.

Eine Frau (30) randalierte kurz nach Mitternacht auf der Weseler Straße in Marxloh. Dabei schlug die betrunkene Duisburgerin sich mit einem 19-Jährigen. Eine Streifenwagenbesatzung wollte für Ruhe sorgen, dabei griff die 30-Jährige sofort einen der Beamten an und schlug ihm unvermittelt ins Gesicht. Die renitente Frau musste zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam. Hier ließen die Polizisten eine Blutprobe nehmen. Die Dame erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

In Homberg auf der Rheinpreußenstraße randalierte gegen 1.30 Uhr, ein angetrunkener 24-Jähriger in seiner Wohnung. Die alarmierte Streife attackierte der Mann sofort mit einem Besenstiel. Er schlug nach den Beamten und beschimpfte sie. Die Polizisten setzten Pfefferspray ein und brachten den Betrunkenen ins Polizeigewahrsam. Nach Blutprobenentnahme und Ausnüchterung erwartet den Duisburger jetzt noch ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: